Featured Artist: Sauer Art – der Mann hinter den Bildern

SauerArt1

Stell dich kurz vor.

Mein Name ist Timo, bin 37 Jahre alt und von Beruf Konstrukteur. Zeichnen ist mein Hobby und ich mache es ausschließlich zum Spaß.

Seit wann zeichnest du und wie hast du es gelernt?

Ich zeichne seit ich einen Stift halten kann. Mal mehr und mal weniger. Ich versuche immer wieder neues zu lernen und mich zu verbessern, ich probiere neues Werkzeug aus und versuche mich an neuen Techniken. Am liebsten versuche, ich mir alles selbst bei zu bringen, denn ich mochte es nie, wenn man mir sagt, wie ich es besser mache. Deshalb schaue ich mir an, wie andere arbeiten und versuche dann meinen eigenen Weg zu finden. Ich lese viel in Facebook-Gruppen oder Foren und hole mir Tipps. Video-Tutorials finde ich auch immer sehr praktisch, deshalb zeige ich auch gerne in Videos, wie ich zeichne.

Du sollst ein Porträt anfertigen. Welche Berühmtheit würde dir Modell
stehen?

Gute Frage, das kann ich gar nicht genau beantworten. Ich bin ein regelrechter Film- und Serienjunkie, deshalb sind die meisten meiner Bilder, irgendwelche Filmstars. Oft schaue ich einen Film und denke mir “wow, die musst du zeichnen”. Da ich viel Ruhe und Zeit beim Zeichnen brauche, zeichne ich auch nur vom Foto und nicht vom lebendigen Objekt. Wen ich mal gerne zeichnen würde, weiß ich nicht, aber ich würde mal gerne eins meiner Bilder, an einen der Stars überreichen. Ein bisschen schnacken und ein Bierchen zusammen trinken, das wäre cool.

SauerArt

Von all deinen Werkzeugen, womit zeichnest du am liebsten?

Mein wichtigstes Zeichengerät ist der Bleistift. Am besten ein weicher Bleistift und wenn’s geht aus Holz. Irgendwie ist aber auch das Zusammenspiel, der Werkzeuge, wichtig. Ein sauberer Stift, am liebsten neu und kein abgenutzter Stummel, dazu gutes, weiches Papier, nicht das was man im Kopierer nutzt. Früher dürfte es aber auch gerne mal die Tischplatte, in der Schule sein 😉

Auf deinem bisherigen Weg, was war für dich die größte Errungenschaft?

Ich freue mich riesig, wenn jemand kommt und mich fragt, ob ich was für ihn zeichnen kann. Wenn jemand, seine wichtigste Person in einem Bild verewigen will und ich dies für ihn tun soll. Dann weiß ich, dass meine Arbeit gut sein muss.

Du hast einen Wunsch frei: In welchem Museum dieser Welt würdest du gern mal hängen?

Ich weiß nicht, ob meine “Kunst”, das richtige für ein Museum ist. Ich finde es schon mega stark, wenn eins meiner Bilder, in einem fremden Wohnzimmer hängt. Bleiben wir lieber, bei dem Wohnzimmer eines der gezeichneten Stars… und ich verschicke nichts per Post, ich überreiche nur persönlich.

SauerArt2

Vielen Dank für das tolle Interview! Wollt ihr mehr von Timo sehen? Dann klickt euch ab dem 10. Februar durch unsere Zeichnen im Zeitraffer Playlist und seht selbst!