Extremsport – bis an die Grenzen und darüber hinaus

Sport bewegt viele, doch einigen unter uns ist das einfach nicht genug. Sie streben nach mehr und Grenzen sind kein Thema. Doch warum viele Menschen den Nervenkitzel lieben und „normaler“ Sport keine Herausforderung mehr ist, das erfahrt ihr hier.

Extremsport_Fly

Was ist Extremsport?

Grundsätzlich kann jeder Sport zur Extremsportart werden, sobald die normalen Grenzen überschritten werden. Diese Grenzen liegen im Auge des Betrachters, jedoch gibt es einige Sportarten, die von der Mehrheit als extrem bezeichnet werden. Extremsportler betreiben ihren Sport unter einer besonderen psychischen und physischen Belastung, die meistens für sie selbst nicht so erschreckend ist wie für Außenstehende.

Extremsport lässt sich am besten durch Gefahr von „normalem“ Sport abgrenzen. Er bietet viel mehr Risiken, die den Sportler in seiner Gesundheit einschränken können. Jene Sportarten sollten nur von Leuten betrieben werden, die speziell geschult wurden und Kurse gemacht haben, oder sich bereits der weniger extremen Form des jeweiligen Sports gewidmet haben.

Nicht zu vergessen ist auch, dass viele Extremsportarten teilweise nur illegal betrieben werden können, wie zum Beispiel Roofing auf nicht leerstehenden Gebäuden. Auf einige Extremsportarten, wie auch Roofing, wollen wir weiter eingehen.

Extremsport_Biken

Sportarten

Volcano Boarding
Auch bekannt als Volcano Surfing, wird ausgeübt auf den Abhängen von Vulkanen. Hotspot für diesen Sport ist der Cerro Negro in Nicaragua. Volcano Boarding gilt als Extremsport, da eine hohe Verletzungsgefahr droht durch Stürze und dadurch verursachte Schnittwunden des scharfkantigen Gesteins, geschmolzene Lava, von der man getroffen werden, und giftige Gase, die man einatmen kann.

Klippenspringen
Ähnlich dem Turmspringen, verbindet jedoch damit noch die Extreme der Natur. Klippenspringer stürzen sich von über 10 Meter von Felsenklippen in das Gewässer. Um das Verletzungsrisiko einzudämmen, müssen die Springer jahrelange Erfahrung im Turmspringen aufbauen und so genau wissen was sie tun müssen. Seit 2013 gibt es eine Weltmeisterschaft im Klippenspringen.

Roofing
Umfasst das Klettern auf Gebäude und hohe Bauwerke. Ziel ist es andere Höhen zu übertreffen und Bilder wie auch Videos von Perspektiven zu machen, die der „normale“ Mensch von unten gar nicht hat. Besonders beliebt ist Roofing in Großstädten, da dort Gebäude höher gebaut werden und wurden. Jedoch ist das Klettern auf nicht leerstehende Gebäude illegal und kann Konsequenzen für die Roofer haben.

Cave Diving
Zu Deutsch Höhlentauchen, findet in den Tiefen der Meere statt. Herausforderung hierbei ist die Dunkelheit durch fehlendes Tageslicht und die Möglichkeit bei Gefahr aufzutauchen, die durch die gegebene Umgebung wegfällt. Nicht selten leiden selbst erfahrene Cave Diver unter Panikattacken.

Extremsport_CliffDiving

Extremer Nervenkitzel

Viele Extremsportler suchen durch das Ausüben ihrer Sportart einen gewissen Nervenkitzel. Jener kann sich zusammensetzen aus dem Triumph über die Gefahr, dem Konfrontieren eigener Ängste, dem Schweben über der Schwelle zum Kontrollverlust und vielen weiteren Aspekten. Extrensportarten sorgen für einen Adrenalinschub im Körper, der vollkommene Konzentration, Aufruhe, Glück und vieles anderes aufrufen kann. Nicht zu vergessen ist die Tatsache, dass viele Sportler diesen Nervenkitzel suchen, um das Gefühl von Freiheit zu erlangen und die absolute Kontrolle über den eigenen Körper.

Ihr seid auf den Geschmack gekommen, oder bereits voll dabei? Dann wartet gespannt darauf, was wir für euch Adrenalinjunkies bald zu bieten haben!